Persönliche Beratung: 0176-43820576
info@trinal.de
Fachhändler aus Lippstadt

Welcher Drehtorantrieb ist passend für mein Hoftor?

Es gibt viele namhafte Hersteller in verschiedenen Preisklassen, die Drehtorantriebe anbieten. Welches das passende für Sie ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten, werden wir hier etwas näher erläutern.

Diese Faktoren sollten Sie beachten.

Die erste Frage ist ziemlich leicht zu beantworten. Haben Sie ein einflügeliges oder ein zweiflügeliges Hoftor? Dann sollten Sie ungefähr wissen wie schwer ein Flügel ihres Hoftores ist. Als nächstes ist gefragt ob das Tor voll-flächig, teil-flächig bedeckt ist oder Wind durchlässig ist. Ist es in einer Wind ruhigen oder eher windigen Lage verbaut? Bei voll-flächigen Hoftoren wirken nämlich die Windböen extrem aufs Tor, sodass man einen stärkeren Drehtorantrieb nehmen sollte.

 

Die nächsten Fragen wären: Wie dick sind die Torpfosten, beziehungsweise sind überhaupt welche vorhanden und ist genug Platz für den Antrieb gegeben?

 Beispielskizze-Drehtorantrieb-Einbau

Wie Sie im Beispiel 1 sehen können kann man hier einige verschiedene Modelle verbauen (solange natürlich die vorgegebenen Einbaumaße eingehalten werden)

 

In Beispiel 2 ist die geschickteste Variante, einen Unterflur-Drehtorantrieb einzubauen. Je nach Länge des Flügels und dem gewünschten Öffnungswinkel, kann hier auch ein schräg eingebauter Hebelarmantrieb dienen. Dies wäre die günstigere Variante.

 

Mechanische Endanschläge vorhanden?

Hat das Tor mechanische Endanschläge? Und wenn nicht, gibt es eine Möglichkeit diese nachzurüsten? Es gibt nämlich einige Möglichkeiten mechanische Endanschläge zu verbauen. Genauso gibt es auch verschiedene Drehtorantriebe mit mechanisch oder elektrisch verstellbaren Endschaltern, diese sind allerdings etwas teurer.

 skizze-toransch-ge-beispiel

 

Ganz wichtig bei einem Kauf ist es nicht nur auf z.B.

 

Drehtorantrieb 2-flügelig

Länge bis 3,5m pro Flügel

bis max. 200kg

 

zu schauen, sondern die Schub/Zugkraft pro Antrieb zu prüfen. Diese ist meist in Newton (N) angegeben. Denn wenn Ihr Tor z.B. 190kg wiegt aber voll-flächig bedeckt ist, dann muss es eine viel höhere Kraft aufbringen. Daher würden wir raten eher einen stärkeren Antrieb zu kaufen. So haben Sie auch länger was davon.

Ersatzteile für Ihr Drehtorantrieb?

Es ist außerdem ganz wichtig vorher herauszufinden, ob der Anbieter auch Ersatzteile liefern kann, denn nichts hält ewig. Wenn Sie nach Jahren einen Handsender brauchen oder einen der beiden Antriebe, sollte der Händler es auch liefern können. Wenn diese nicht vorhanden sind, so müssten Sie direkt ein neues Drehtorantrieb-Set kaufen. Dies wäre eine kostspielige und unnötige Angelegenheit.

 

Alles kurz zusammengefasst:

 

  • ca. Gewicht der Flügel herausfinden

  • welche Einbaumaße sind möglich

  • bei voll-flächigen Hoftoren lieber ein stärkeren Antrieb nehmen

  • fragen wegen Ersatzteilen bei Bedarf

 

 

Am besten Sie lassen sich vorher bei einem Fachhändler beraten.